Hygienetipps

Wir beraten Sie zu Hygienefragen rund um Corona und anderen spezifischen Fragestellungen.

Die Arbeitsschutzmaßnahmen erfolgen auf Grundlage der Gefährdungsbeurteilung. Wichtig sind Basisinformationen hinsichtlich der Hygiene und Verhaltensregeln im Arbeitsumfeld.

Wir empfehlen folgende allgemein gültigen Hygienetipps im Sanitärbereich, an den Eingängen und z.B. im Intranet  zu verbreiten, damit Infektionsketten wirksam gestoppt werden können.

Die Corona-Pandemie stellt auch im Blick auf die psychische Gesundheit der Mitarbeitenden eine Belastung dar, z.B. durch die teilweise hohe Arbeitsintensität, Veränderungen durch die Anforderungen des Social Distancing im Rahmen von Home Office (Mobiles Arbeiten oder Telearbeit).

Um die Resilienz der Mitarbeiter-innen zu stärken und Führungskräfte zu unterstützen empfehlen wir folgende Maßnahmen:

-Logische, klar strukturierter Kommunikation

-Kontinuierlicher Informationsfluss

-Online Angebote z.B. via Intranet – Sport, Entspannung, Awareness etc.

-Committment/Vision für das Unternehmen kommunizieren

-Anerkennung bitte nicht vergessen

-Regelmäßiger Kontakt der Führungskräfte zu den MA z.B. e-coffee

-Es wird kein MA „vergessen“, die Führungskraft nimmt sich Zeit für die Kommunikation

-Neue Arbeitsroutinen entwickeln für HomeOffice

-Die MA tauschen sich aus

-Es gibt gemeinschaftsstärkende Team-Events

-Unterstützung verschiedener Resilienzfaktoren

Je nach Firmenkultur sind weitere Unterstützungsangebote etc. zu bewerten.

Ihr Betriebsarztteam

  • email hidden; JavaScript is required

  • Herzogspitalstr. 880331 München
ChIJPb1PfvZ1nkcRghTuYcu_1f0